Sie sind hier: Aktuelles > Abteilung II

Abteilung II - Gesundheit

Abteilungsleiterin: Frau Petra Krause, Raum 203

Lehrerzimmer: Tel.: 0331 - 289 73 22, Raum 138

Nach oben

Das Lehrerteam der Abteilung II

Nach oben

Aus der Arbeit der Schülergremien der Abteilung II des OSZ Johanna Just Potsdam

Jan Kunze, Schülersprecher der Abteilung II, hat die Klassen- und Tagessprecher der Schülergremien der Abteilung II zu einer offiziellen Abschlussveranstaltung am 18.05.2017 eingeladen.

Es war ein besonders angenehmer Rückblick über die Zeit von den Wahlen der Schülergremien 2015 und deren Arbeit in den zurückliegenden 2 Jahren.

Wahlzeitraum:

-          Klassensprecher:        31.08.2015 - 18.09.2015  (3 Blöcke & Turnusklassen)

-          Tagessprecher:            23.09.2015 -  09.10.2015

-          Schülersprecher der Abt. II & Vertreter für Schulkonferenz:   13.10.2015

 

Schwerpunkte in der Arbeit der Schüler waren:

- die Sauberkeit im Schulhaus, insbesondere in den Toiletten,

- die Situation auf dem schuleigenen Parkplatz, da einige Schüler ihre PKW nicht immer vorschriftmäßig abgestellt haben,

- Mensa-Verpflegung, 

- Vorbereitung und Durchführung von Aktionsveranstaltungen,

- Zusammenkünfte der Schülersprecher,

- Treffen der Schülersprecher mit der Schulleitung

- Verkauf von Weihnachtsdeko am 15.12.2016 (12 Schüler aus 3 Klassen waren aktiv),

- Vortrag  - Schutzbedürftigkeit persönlicher Daten (212 Schüler und 17 Lehrkräfte haben an 3 Vorträgen teilgenommen),

- Verkauf von Oster-Deko am 23.03.2017 (Schüler einer Klasse haben die Gestaltung von Deko-Artikeln abgesichert).

Frau Krause, Abteilungsleiterin Abt. II, und Frau Schuldt, verantwortlich für die Gremienarbeit,  bedankten sich bei Jan Kunze für die aktive Arbeit und für die damit verbundenen Erfolge. Denn Erfolge kommen nicht von allein.  Schülervertretung bedeutet auch Arbeit und erfordert oft Durchhaltevermögen.  Aber wer bereit ist, dies zu investieren, der kann auch Erfolge feiern.

Schülervertretungen können auch in ihrer Arbeit wichtige Kompetenzen erlernen und entwickeln.

Kompetenzen, die in allen gesellschaftlichen Bereichen wichtig und vorteilhaft sind.

Wichtig für das berufliche und private Leben.

 

Schülervertretung ist das, was Schüler daraus machen!!!

 

P. Krause                                                                          B. Schuldt

Abteilungsleiterin Abt. II                                                    verantw. für Gremienarbeit

TFA & ZT in Osterstimmung

Aus der Arbeit der Schülergremien der Abteilung II des OSZ Johanna Just Potsdam

Am 23.03.2017 fand in den beiden großen Pausen an je 2 Ständen ein Verkauf von österlichen Deko-Artikeln statt.

Gestalterisch tobte sich die TFA 15-1 an hängenden und stehenden Eiern, an Deko-Küken und Deko-Hasen und anderen netten Deko-Ideen aus.

Inspiriert durch aktive Recherche im Internet nach aktuellen Oster-Trends konnten viele Ideen künstlerisch umgesetzt werden.

Von der konzeptionellen Aufgabenverteilung, über eine umfangreiche Planung (Sophie Griesche) und eine ideenreiche Plakatgestaltung (Anne Hetebrüg & Selina Büttner) leisteten alle ihren Beitrag.

Durch engagiertes Verkaufspersonal

Sabrina Freyer, Christian Stein, Anna Forchner, Janine Blum,  Josephine Schimpf und Jan Kunze

konnte auch ein guter "Gewinn" erwirtschaftet werden.

Schülersprecher Jan Kunze (ZT 14-1) hat mit Verstärkung nicht nur den Verkauf der Osterartikel unterstützt, sondern auch die gesamte Organisation und Durchführung dieser Aktion begleitet.

Alles in allem eine schöne Idee, um sich auf die kommende Osterzeit einzustellen und die eigenen organisatorischen und kaufmännischen Fähigkeiten zu testen.

Über den Erlös dieser Verkaufsaktion verfügen die Schülergremien zu gegebener Zeit.

 

Sophie Griesche                                                                              B. Schuldt

Für die Schüler der Klasse TFA 15-1                                                  Projektbetreuung

Digitaler Wandel zum medialen Alltag

Um die Herausbildung des Bewusstseins und das Vermitteln von Wissen für den Datenschutz ging es am 07.02.2017.

Das Thema  - Schutzbedürftigkeit persönlicher Daten -  ist angesichts des medialen Alltags

aktueller denn je.

Gerade als Oberstufenzentrum haben die an Bildung beteiligten Personen auf die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen zum Schutz der personenbezogenen Daten  hinzuwirken.

Das stellt die Pädagogen vor zusätzliche Herausforderungen.

Folglich ist die Initiative der Schülergremien der Abteilung II des OSZ Johanna Just in Potsdam eine sehr willkommene Unterstützung bei der Herausbildung des schutzbedürftigen Bewusstseins für einen alltagstauglichen Datenschutz.

Unter Leitung von Jan Kunze, Sprecher der Schülergremien der Abteilung II des OSZ, wurden die entsprechenden Impulse für  Veranstaltungen zum Thema Datenschutz gegeben.

Am 07.02.2017 nahmen mehr als 200 Schüler des OSZ an 3 Vorträgen zum Thema: "Datenschutz" teil.

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Schüler den interessanten Vorträgen von Herrn Legler,  Dozent der Initiative "Datenschutz geht zur Schule".

Herr Legler verstand es, durch die Inhalte seiner Vorträge sowie seine Art und Weise, die Schüler  von einem gemeinsamen Ausgangspunkt "abzuholen", um mit ihnen Antworten auf spezielle und komplexe datenschutzrechtliche Fragestellungen zu geben und die  Sensibilisierung der Schüler für Risiken durch Datenmissbrauch  zu entwickeln.

Es wurden viele wertvolle Hilfen gegeben, die sofort nutzbar sind:

  • Schlaumachen in Sachen Datenschutz
  • Was wirklich für den Datenschutz wichtig ist  und wie er ganz konkret umgesetzt werden kann.  


Herr Legler hatte ein offenes Ohr für die Fragen und Belange der Schüler und verstand es, mit den Schülern der unterschiedlichen Berufsgruppen auf Augenhöhe zu kommunizieren.

 

P. Krause                                                                               B. Schuldt

Leiterin Abt. II                                                                          Projektbetreuung

Kartenverkauf 2016

Aus der Arbeit der Schülergremien der Abteilung II des OSZ Johanna Just Potsdam

Am 22.11.2016 fand eine Zusammenkunft der Schülergremien der Abteilung II des OSZ Johanna Just Potsdam  unter Leitung von Jan Kunze, Auszubildender zum Zahntechniker 3. Lehrjahr, statt.

In dieser Zusammenkunft wurde u. a. beschlossen, durch einen Verkauf von Weihnachtskarten und winterlichen Deko-Artikeln zur weihnachtlichen Adventsstimmung beizutragen.

Diese Verkaufsaktion wurde für den 15.12.2016 terminiert und in der Frühstücks- und Mittagspause durchgeführt.

Die entsprechenden Vorbereitungen wurden durch Schüler unterschiedlicher Klassen und Berufsgruppen getroffen und mit Engagement und Freude erfüllt.

Zum Beispiel erklärte sich Rebecca Meding, TFA 16 - 1, sofort bereit, die Plakatgestaltung in der Freizeit zu übernehmen.

Den Verkauf am 15.12.2016 sicherten folgende Schüler ab:

Frühstückspause:   Vanda Riemichen, Rebecca Meding - TFA 16 - 1

                             Jan Kunze - ZT 14 - 1

Mittagspause:        Sabrina Freyer, Anna Forchner - TFA 15 - 1

                            Anna Goldau, Justina Röver - TFA 14 - 1

Viel Wert wurde auf die dekorative Ausgestaltung des Verkaufsstandes gelegt. Folglich beteiligten sich diese genannten Schüler auch an einer entsprechenden Ausgestaltung, die den Zuspruch der Schüler des OSZ fand.

Die aktiv beteiligten Schüler haben in ihrer Auswertung bestätigt, dass ihnen diese Verkaufsaktion viel Spaß gemacht hat und sie nur positive Eindrücke gewonnen haben.

Positive Nebenwirkung: Schüler unterschiedlicher Klassen und Berufsgruppen haben sich kennengelernt, so dass eine künftige Zusammenarbeit wesentlich erleichtert wird.

Über den Erlös dieser Verkaufsaktion verfügen die Schülergremien zu gegebener Zeit.

 

Schüler: Vanda Riemichen, Rebecca Meding, Sabrina   Freyer, Anna Fechner, Anna Goldau, Justina Röver                    

                                Jan  Kunze                                                         B. Schuldt

                               Schülersprecher Abt. II                                     Projektbetreuung

März 2016: Norwegen zu Gast in den Berufen MFA und ZFA

Aktionstag 2012

Aktionstag 31.05.12 mit der Pierre de Coubertin Oberschule

Die Schüler der Klassen ZT 10-2, ZT 09-2 und der ZFA09-2 gestalteten im Rahmen der Schulveranstaltung für Schüler der Pierre de Coubertin Oberschule verschiedenste Aktivitäten. Ziel war es, den Schülern interessante Einblicke in unsere Berufe zu ermöglichen. Diese konnten sich darin erproben, mit Alginat, Gips, Kunststoff und Draht zu arbeiten.

In der Mittagspause stärkten sich alle an den, vom Fachbereich Ernährung zubereiteten Köstlichkeiten. Außerdem bot ein Musiksender Unterhaltung, es lockten Preise und man konnte sich über Ausbildungsrichtungen informieren.

Nachmittags startete der sportliche Wettbewerb im Klassenverband. An 12 verschiedenen Stationen war Köpfchen und Teamgeist gefragt. Die Sieger wurden anschließend mit Preisen geehrt.

Dieser etwas andere Berufsschultag ermöglichte unserem Fachbereich die Möglichkeit, sich über die Klassengrenzen hinweg kennenzulernen und machte den engagierten Auszubildenden Spaß!

Gesundheitstag 2010

Wer gedacht hat das wird ein trockener und langweiliger Tag, ist spätestens nach dem ersten Workshop durch die Auszubildenden der Abteilung II eines Besseren belehrt worden.

Egal ob man als Azubi einer anderen Fachrichtung unseres OSZ mal wissen wollte ob man einen Einstellungstest für die Zahntechnikerlehre schaffen würde, oder im Bereich der Gipsverarbeitung Erfahrungen sammeln wollte, immer waren kompetente Auszubildende der Abteilung II da, um begleitend weiterhelfen zu können.

Bei den  Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten hatten unsere Kochazubis z. B. die Möglichkeit, Kräuter zu erkennen und deren Verwendung zu hinterfragen. Natürlich durfte in diesem Zusammenhang auch eine Teeverkostung nicht fehlen. 

Selbst wer keine Ahnung von erster Hilfe hatte, wer mal Verbände anlegen wollte, wer seine Geschmacksnerven trainieren wollte oder wer erfahren wollte, welchen Zuckeranteil sich in bestimmten Nahrungsmitteln und Getränken versteckt, hatte bei  allen Fragen und Selbsterfahrungen kompetente Azubis an seiner Seite.

Ob die Zahnmedizinischen Fachangestellten durch ihre Aktionen es geschafft haben, den Beteiligten die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen, kann leider im Einzelnen nicht nachgewiesen werden. Dennoch stießen auch Ihre Projekte wie z. B. der Plaquedetektiv, das Experiment, die Zahn- und Mundgesundheit auf lebhaftes Interesse. 

Alle Projekte hier vorzustellen würde den Rahmen sprengen. Dafür haben wir viele schöne und auch lustige Fotos auf unserer Homepage  veröffentlicht. Diese zeigen, dass neben den Projekten auch sportlichen Aktivitäten organisiert wurden, die Grundvoraussetzungen für die Gesunderhaltung sind.

Zusammenfassend möchte ich festhalten, dass dieser Tag für die meisten Auszubildenden ein toller Erfahrungstag war, in dem sie über ihren eigenen Tellerrand schauen, aber auch fremde Dinge ausprobieren konnten.

S. Kluschke

Nach oben

Hoffest 2009 - Eindrücke der Abteilung II

Sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer der gesamten Schule wurden in die Organisation und Gestaltung des Hoffestes, anlässlich der 10 Jahre Rekonstruktion und Namensgebung unseres Oberstufenzentrums eingebunden. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Die Bilder aus unserer Abteilung zeigen u. a. die Berufsstände der Zahntechniker/-innen und Zahnmedizinschen Fachangestellten, Auszüge des Bühnenprogramms "Heiteres Beruferaten" und Showeinlagen einiger Lehrer/-innen...

 

Nach oben