Sie sind hier: Ausbildung > Abteilung III > Sozialassistent/in

Sozialassistent/in

Berufsbeschreibung


Die pädagogisch betreuenden, hauswirtschaftlichen oder sozialpflegerischen Aufgaben und Tätigkeiten von Sozialassistenten/innen richten sich nach dem jeweiligen Einsatzgebiet. In Einrichtungen der Behindertenhilfe, zum Beispiel in Heimen oder Wohngruppen, unterstützen sie die Tätigkeit der Erzieher und Heilerziehungspfleger. In sozialpädagogischen Einrichtungen der Behinderten- und Familienhilfe arbeiten Sozialpflegeassistenten/innen beispielsweise in Wohn-, Gruppen- und Funktionsräumen. In Abhängigkeit von Jahreszeit und Witterung sind sie zum Teil auch im Freien tätig, etwa beim Durchführen von Freizeitaktivitäten.

Ausbildungsziel


Abschluss nach Landesrecht als Sozialassistent/in; gegebenenfalls Fachoberschulreife

Aufnahmevoraussetzungen


Erweiterte Berufsbildungsreife und gesundheitliche Eignung

Organisation


2 Jahre Unterricht in Vollzeitform mit integrierten praktischen Ausbildungsabschnitten in sozialpädagogischen und heilerziehungspflegerischen Tätigkeitsfeldern

Bewerbungsunterlagen

·  Bewerbungsschreiben

·  Tabellarischer Lebenslauf

·  2 Lichtbilder- Abschlusszeugnis mit erweiterter Berufsbildungsreife (beglaubigte Kopie)

·  ärztliches Zeugnis über gesundheitliche Eignung

Probehalbjahr


Schüler die den Anforderungen der Berufsfachschulausbildung nicht gerecht werden, müssen den Bildungsgang nach Ablauf des Probehalbjahres verlassen. Sie können diese Ausbildung einmal wiederholen. über das Bestehen des Probehalbjahres entscheidet die Klassenkonferenz vor Ablauf des ersten Schulhalbjahres.

Nach oben