Sie sind hier: Ausbildung > Abteilung I > Fachoberschule Soziales zweijährig

Fachoberschule Soziales zweijährig

Ausbildungsziel:

Erwerb der Fachhochschulreife

Ausbildungsbeschreibung:

Fachoberschüler/innen werden durch die Verknüpfung von theoretischer Beschulung und praktischer Ausbildung in Form eines Praktikums in Klasse 11 sowie der vollzeitschulischen Ausbildung in Klasse 12 zur Fachhochschulreife geführt, die zum Studium an allen Fachhochschulen der BRD berechtigt und für einige Laufbahnausbildungen anerkannt wird. Das Praktikum kann an Einrichtungen der Sozialpädagogik und der Sozialarbeit abgeleistet werden und soll den Fachoberschüler/innen einen umfassenden Einblick in die Abläufe der Einrichtungen vermitteln.

Aufnahmevoraussetzungen:

Abschluss der 10. Klasse (Fachoberschulreife) und Nachweis einer Praktikumsstelle in einer Einrichtung des Sozialwesens sowie nicht vollendetes 21. Lebensjahr 

Organisation: 


Klasse 11: 2 Tage Schule, 3 Tage Praktikum
Klasse 12: Unterricht in Vollzeitform

Bewerbungsunterlagen: 


 - Bewerbungsschreiben 
-  tabellarischer Lebenslauf
-  2 Lichtbilder
- Abschlusszeugnis 10. Klasse (beglaubigte Kopie) 

- Nachweis eine Praktikumsstelle für das 11. Schuljahr